Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

fit4future

fit4future

 

https://fotos.verwaltungsportal.de/seitengenerator/gross/kooperationslogo_fit4future_logo_1a_quer.png

 

Was ist fit4future?

fit4future ist eine bundesweite Gesundheits- und PräventionsInitiative mit den drei Modulen Bewegung, Ernährung und Brainfitness zur Verhaltensoptimierung von Grundschülern sowie einem weiteren Modul zur Schulentwicklung – wissenschaftlich begleitet von der TU München.

Im Rahmen einer Partnerschaft erhalten ausgewählte Schulen eine 3-jährige Betreuung und Unterstützung in Form von Workshops, Broschüren, Unterrichtsmaterial und Spiel- und Sportgeräten.

Das für 6- bis 12-jährige Kinder entwickelte Programm gibt den Schülern spielerisch und kindgerecht die Chance, körperlich und geistig fit zu werden und es in Zukunft auch zu bleiben. Darüber hinaus können die Schulen zwei Themen auswählen, mit denen die Entwicklung ihrer Schule zu einer gesunden Schule gelingen kann.

 

Wie sehen die Module von fit4future aus?

Bewegung:
In diesem Modul werden Kinder zu mehr Bewegung motiviert, und es wird ihnen Spaß an Sport und körperlicher Betätigung vermittelt. Dabei werden grundmotorische Fähigkeiten gefördert und somit auch das Unfallrisiko gesenkt.

 

Ernährung:
fit4future informiert Schüler und Lehrkräfte über gesunde Lebensmittel und fördert ein langfristig positives Essverhalten. Eine gesündere Ernährung reduziert Übergewicht und schafft Leistungskraft!

 

Brainfitness:
fit4future trainiert mit Brainfitness die geistige Leistungsfähigkeit und fördert den Stressabbau auf spielerische Art und Weise.

 

Schulentwicklung:
fit4future unterstützt nicht nur das gesundheitsfördernde Verhalten der Schüler, sondern optimiert auch die Verhältnisse. Das Programm bietet zusätzlich zu den 3 Modulen Bewegung, Ernährung und Brainfitness auch verhältnispräventive Maßnahmen an. Aus folgenden 6 Schwerpunktthemen werden 2 ausgewählt und innerhalb der 3 Projektjahre realisiert:

  1. Gesunde Schule als Leitbild
  2. Gesundheit der Lehrkräfte
  3. Netzwerk Bewegung
  4. Gesunde Schulverpflegung
  5. Schule als gesunder Raum
  6. Gelingende Elternarbeit

 

Welches Ziel hat die Präventionsinitiative fit4future?

Ziel der bundesweiten Initiative ist, die Lebensgewohnheiten und Lebensstile von Kindern im Alter von 6 – 12 Jahren nachhaltig positiv zu beeinflussen. Ferner wird die Entwicklung der Schule zu einer gesundheitsfördernden Organisation unterstützt.

 

Wer steckt hinter fit4future?

Hinter fit4future steht die Cleven-Stiftung Deutschland zusammen mit dem Kompetenzpartner, der DAK-Gesundheit.

Für die operative Umsetzung an den Schulen ist die planero GmbH zuständig.

 

Wer ist Kooperationspartner von fit4future und ab wann?

2015 hat die Cleven-Stiftung entschieden, fit4future qualitativ und quantitativ mit einem nationalen Kompetenzpartner signifikant zu erweitern. Mit der DAK-Gesundheit wurde die­ser Kompetenzpartner gefunden.

Durch das Engagement der DAK-Gesundheit ist es der Cleven-Stiftung mög­lich, das Projekt fit4future powered by DAK-Gesundheit von 2016 bis 2018 an 2.000 Schulen in Deutschland umzusetzen. Damit können rund 600.000 Kin­der, deren Lehrkräfte und El­tern in das in der Form einmalige Gesundheits- und Präventionsprojekt aufgenommen werden und von den gesundheitsprä­ventiven Maßnahmen profitieren.

 

Übergabe der Sportgeräte

Übergabe der Sportgeräte

Erprobung der Sportgeräte

Erprobung der Sportgeräte

Erprobung

Erprobung